Salat Rezepte

Traditionelle Salate aus den Alpen

Salat Rezepte: Steirischer Vogerlsalat
Bayerischer Wurstsalat, Steirischer Vogerlsalat oder Südtiroler Specksalat – die Alpenregion hat fürs Salatbuffet so einiges zu bieten. Unsere 10 Salat Rezepte aus Bayern, Österreich, Südtirol und der Schweiz sollten Sie probieren.

 

Salat Rezepte aus Bayern

 

Salat Rezepte: Bayerischer Wurstsalat
Drucken

Bayerischer Wurstsalat

Bringt das Biergartengefühl nach Hause

Gericht Salat
Herkunft Bayern
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 305 kcal

Zutaten

  • 500 g Regensburger Wurst
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken
  • 150 ml Essig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL süßer Senf
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Schnittlauch, Petersilie

Zubereitung

  1. Die Regensburger Wurst, die Zwiebeln und die Essiggurken in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

  2. Für die Marinade Essig, Öl, Wasser, Senf und Gewürze vermischen und in die Schüssel mit der Wurst geben. Alles gut miteinander vermengen und zwei Stunden ziehen lassen.

  3. Vor dem Servieren nochmal abschmecken und mit Schnittlauchröllchen und gehackter Petersilie bestreuen.

 

Salat Rezepte: Bayerischer Brezensalat
Drucken

Bayerischer Brezensalat

Eine sommerliche Beilage mit Spinat, Radieschen und Tomaten

Gericht Salat
Herkunft Bayern
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 334 kcal

Zutaten

  • 2 Brezen
  • 2 EL Butter
  • 100 g Tomaten
  • 8 Radieschen
  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel
  • 100 g junge Spinatblätter
  • 100 g Feldsalat
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL süßer Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die beiden Brezen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Butter knusprig braten.

  2. Tomaten, Radieschen, Gurke und Zwiebel kleinschneiden und in eine Schüssel geben.

  3. Den Spinat und den Feldsalat waschen und trocken tupfen. Ebenfalls in die Schüssel geben.

  4. Für das Dressing Olivenöl, Essig, Senf und Honig miteinander verrühren und über den Salat gießen. Brezenscheiben untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Salat Rezepte: Weißwurst Radieserl Salat auf einem Teller
Drucken

Bayerischer Weißwurst-Radieserl Salat

Dazu schmecken Brezen oder Bauernbrot mit Butter

Gericht Salat
Herkunft Bayern
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 426 kcal

Zutaten

  • 4 Weißwürste
  • 250 g Radieschen
  • 100 g Gewürzgurken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 5 EL Weißweinessig
  • 2 TL Senf, süß
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Cocktailtomaten

Zubereitung

  1. Die Weißwürste bei geringer Hitze im Wasser ziehen lassen. Währenddessen die Radieschen und die Gewürzgurken in Scheiben schneiden, die Zwiebeln in feine Ringe. Alles in eine Schüssel geben.

  2. Öl, Essig und Senf miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Die Weißwürste kalt abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Mit in die Schüssel geben. Das Dressing über den Salat gießen und gut verrühren. Etwa 30 Minuten ziehen lassen.

  4. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Petersilie klein hacken und über den Salat streuen. Die Tomaten halbieren und den Salat damit dekorieren.

 

Salat Rezepte aus Österreich

 

Salat Rezepte: Steirischer Vogerlsalat
Drucken

Steirischer Vogerlsalat mit warmen Erdäpfeln

Feldsalat, Kartoffeln und Kernöl: Eine verheißungsvolle Kombination

Gericht Salat
Herkunft Österreich, Steiermark
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 48 kcal

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln (Erdäpfel)
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 6 EL Kürbiskernöl
  • 4 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Kartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Feldsalat waschen und eventuell noch die einzelnen Blätter auseinanderzupfen. Knoblauch klein schneiden (alternativ geht es auch mit einer kleinen Zwiebel) und zu den Kartoffeln geben.

  2. Kernöl, Apfelessig, ein wenig Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer mischen und über die Kartoffeln geben, Vogerlsalat dazugeben und durchmischen. Eventuell noch mal kräftig salzen – die Kartoffeln vertragen recht viel davon.

  3. Das hartgekochte Ei vierteln oder in Scheiben schneiden und über den Salat geben.

Tipp

Am besten schmeckt der Salat, wenn die Kartoffeln noch lauwarm sind. Je nach Vorliebe können Sie noch angebratene Speckwürfel über den Salat streuen.

 

Salat Rezepte: Tiroler Krautsalat
Drucken

Tiroler Krautsalat

Schmeckt wunderbar zum Schweinebraten

Gericht Beilage, Salat
Herkunft Österreich, Tirol
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 152 kcal

Zutaten

  • 1 kg Weißkraut
  • 3 TL Salz
  • 1 EL Kümmel, ganz
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 125 g Tiroler Speck
  • 1 Zwiebel

Zubereitung

  1. Das Weißkraut putzen, den Strunk entfernen und fein schneiden. In eine große Schüssel geben, mit Salz bestreuen und gründlich stampfen. Kümmel, Essig, Zucker und Pfeffer dazugeben.

  2. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne knusprig anbraten. Die Zwiebel klein schneiden und ebenfalls in der Pfanne glasig andünsten. Speck und Zwiebeln mit dem ausgelassenen Fett über das Kraut gießen. Gut durchmischen und noch etwa 2 Stunden ziehen lassen.

 

Salat Rezepte: Wiener Erdäpfelsalat in einer Schüssel
Drucken

Wiener Erdäpfelsalat

Schmeckt natürlich besonders gut als Beilage zum Wiener Schnitzel

Gericht Salat
Herkunft Österreich, Wien
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 143 kcal

Zutaten

  • 750 g festkochende Kartoffeln (Erdäpfel)
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Essig
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffeln etwa 20 Minuten kochen und noch warm in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die warme Rinderbrühe darüber gießen, bis die Kartoffeln schön „gatschig“ (sehr feucht) sind.

  2. Zwiebeln klein würfeln und zu den Kartoffeln geben.

  3. Den Salat mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Essig und Öl dazugeben, weiter mischen, bis eine sämige Bindung entsteht. Die Prise Zucker und den Senf ebenfalls dazugeben.

  4. Eine halbe Stunde ziehen lassen und nochmals abschmecken. Mit Schnittlauch dekorieren.

MEINE ÖSTERREICHISCHE LIEBLINGS-HAUPTSPEISE – Tiroler Gröstl, Kärntner Kasnudeln oder Wiener Schnitzel: Welches österreichische Hauptgericht mögen Sie denn am liebsten? In unserem Spiel erfahren Sie's.

 

Salat Rezepte aus der Schweiz

 

Salat Rezept: Schweizer Wurstsalat
Drucken

Schweizer Wurstsalat

Schnell und einfach zubereitet

Gericht Salat
Herkunft Schweiz
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 400 g Fleischwurst
  • 250 g Emmentaler
  • 2 große Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 4 EL Gurkenwasser aus dem Glas
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Die Fleischwurst in dünne Scheiben und dann in Streifen schneiden. Käse und Gurken ebenfalls in feine Streifen schneiden, die Zwiebel in dünne Ringe. Alles in einer Schüssel mischen.

  2. Essig, Öl, Senf und Gurkenwasser verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und über den Salat geben. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

  3. Vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen und nochmals abschmecken.

 

Salat Rezept: Schweizer Zucchetti Salat auf einem Teller
Drucken

Schweizer Zucchetti-Salat

Mediterrane Zucchini trifft auf würzigen Käse

Gericht Salat
Herkunft Schweiz
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 71 kcal

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Zitronensaft
  • Dill
  • 200 g Emmentaler

Zubereitung

  1. Die Zucchini in dünne Streifen schneiden, die Zwiebel klein würfeln. Beides in einer Pfanne kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine große Schüssel geben und abkühlen lassen.

  2. Für die Marinade Öl, Essig, Senf, Zitronensaft und Dill mischen, über die angebratenen Zucchini und Zwiebeln geben und gut verrühren. Eine Stunde ziehen lassen.

  3. Den Käse in dünne Streifen schneiden und zum Salat geben.

 

Salat Rezepte aus Südtirol

 

Salat Rezepte: Südtiroler Brotsalat mit Speck
Drucken

Südtiroler Brotsalat

Knuspriges Schüttelbrot und würziger Speck vereint in einem Salat

Gericht Salat
Herkunft Südtirol
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 180 kcal

Zutaten

  • 1 Kopfsalat
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 100 g Südtiroler Schüttelbrot
  • 150 g Südtiroler Speck
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Rosmarin

Zubereitung

  1. Den Kopfsalat waschen, trocken tupfen und klein zupfen. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, die Cocktailtomaten halbieren. Das Schüttelbrot in Stücke brechen und den Speck in Streifen schneiden. Alles in eine große Schüssel geben.

  2. Für das Dressing Essig, Öl, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Rosmarin mischen und über den Salat geben.

 

Salat Rezepte: Südtiroler Specksalat auf einem Teller
Drucken

Südtiroler Specksalat

Speck mal anders

Gericht Salat
Herkunft Südtirol
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 370 kcal

Zutaten

  • 1 Kopfsalat
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 200 g Südtiroler Speck
  • 3 Schwarzbrotscheiben
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Pinienkerne

Zubereitung

  1. Den Kopfsalat waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel zupfen. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden und ebenfalls dazu geben.

  2. Den Speck in feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten. Das Schwarzbrot in Würfel schneiden und anrösten. Auskühlen lassen.

  3. Essig, Öl, Pfeffer und Salz mischen und über den Salat gießen. Den Speck und die Brotwürfel dazugeben, umrühren und Pinienkerne darüberstreuen.

NEWSLETTER

Das Beste aus dem Alpenland jede Woche in Ihrem Postfach!

Newsletter bestellen

Lesen Sie auch

Grillen im Alpenland
Herrliches Wetter und laue Abende: Da fehlt nur noch das passende Fleckchen zum Grillen. Wir zeigen Ihnen die schönsten Grillplätze.
Jetzt lesen →
7 Himbeer-Rezepte aus dem Alpenland
Auf der sommerlichen Beliebtheitsskala stehen die aromatischen Himbeeren ganz weit oben. Hier finden Sie die 7 feinsten Rezepte aus dem Alpenland.
Jetzt lesen →